Kälte- und Klimaanlagen Neubau und Wartung

Ohne Wartung wird es  irgendwann warm

ÖKOLOGISCH KÜHLEN UND HEIZEN

Sofern Sie unsere Anlagen mit ökologisch erzeugtem Strom betreiben, handeln Sie verantwortungsbewusst und klimaneutral. Ökostrom ist oft nicht teurer als Strom aus fossilen Brennstoffen oder aus Kernkraft.  


Unsere Klimagräte können kühlen, aber auch heizen. Dies ist oftmals nicht bekannt. Diese Art zu heizen ist effizient und wirtschaftlich. 


In jeder Klimaanlage befindet sich eine sogenannte Wärmepumpe. Diese Technik nutzen wir auch zum Umbau von Heizungsanlagen. Wir bauen zum Beispiel eine Gasheizung mit einer Wärmepumpe um. Wir empfehlen dafür sogenannte Luft-Wasser-Wärmepumpen. Dies bedeutet, dass mittels der Wärmepumpe der Außenluft Wärmeenergie entzogen und in die Heizung oder den Warmwasserspeicher eingebracht wird. 


Die Wärmepumpen für die Heizung können die Wärmeenergie grundsätzlich aus der Luft, dem Erdreich oder auch dem Grundwasser entnehmen. Wärmepumpen mit Grundwasser oder Erdreich als Wärmequelle erzeugen laut einer kürzlich durchgeführten Untersuchung des Fraunhofer-Instituts aus einer Kilowattstunde Strom durchschnittlich 3,9 Kilowattstunden Wärme für das Gebäude. Luftwärmepumpen erzeugen durchschnittlich aus einer Kilowattstunde Strom 3 Kilowattstunden Wärme. Zwar sind somit die Luftwärmepumpen nicht ganz so effizient, jedoch sind sie bedeutend einfacher zu installieren, zu reparieren oder zu warten, da eine Erdbohrung nicht erforderlich ist.

E-Mail
Anruf